Soziale Verantwortung

Karriere machen, Chefin sein, viel Geld verdienen und das Ganze soll bitte auch noch Sinn haben.

 

Bist du auch der Meinung, dass das Leben kein Wunschkonzert ist? Ganz lange habe ich mir gedacht, dass die oben angeführten Ziele nur unter großer Anstrengungen zu erreichen sind. Vielleicht kennst auch du dieses Gefühl, wenn man bei der Arbeit zwar schon mehr als 100% gibt, aber trotzdem noch immer glaubt, dass es nicht reicht. Als zielstrebige und eifrige Frau habe ich schon früh damit angefangen hart für meine Träume zu arbeiten. Von der Kanzleikraft entwickelte ich mich bis zur Produktmanagerin. Machte berufsbegleitend meine Matura nach und studierte auch noch neben dem Job, um dann wirklich im Management zu landen.

 

Dann stehst du ganz oben und es passt NICHTS.

Möglicherweise ist dir auch dieses ernüchternde Gefühl bekannt, wenn man mit aller Kraft an einem Ziel gearbeitet hat, es dann erreicht und plötzlich diese Leere in sich verspürt? Man stellt fest, dass das lang ersehnte und hart erarbeitete Ziel plötzlich so gar nicht mehr zu den eigenen Werten passt. Das oberste Treppchen der Karriereleiter hat mich buchstäblich fast ausgebrannt. Erst ganz oben angekommen habe ich gespürt, dass es mich nicht erfüllt Aufgaben zu empfangen und diese ins Team zu delegieren. Da blieb weder Zeit noch Raum die Menschen im Team zu entwickeln oder eigene Ideen einzubringen. Mir fehlte einfach der Sinn. Das größere Ganze. Noch bevor ein Projekt abgeschlossen war, war schon das nächste am Laufen. Das Rad drehte sich, die Jahre vergingen, die Arbeit und Verantwortung wurde mehr, das Geld blieb fast gleich. Meine Lebensmitte war auch in etwa erreicht. Ich wusste es wird sich nicht viel ändern.

 

Mit meinen Kindern änderten sich alles, meine Werte und meine Ziele.

Schon in der ersten Schwangerschaft wurde mir eine Sache ganz schnell bewusst: Es liegt nur an mir etwas zu verändern. Ich habe alles in der Hand, um meinem Leben und meinem Tun den nötigen Sinn zu geben. Schließlich wünscht sich jedes Kind eine glückliche Mama. Als meine Tochter zur Welt kam begann sich die Welt für mich anders zu drehen. Mein ursprünglicher Wunsch nach Karriere war vorerst mal für kurze Zeit zurückgeschraubt. Ich war erfüllt, war beschäftigt. Aber nach einiger Zeit zu Hause merkte ich, ich war zwar glücklich mit meinen Kindern, aber ich wollte auch noch mehr. Ich wollte auch raus, nicht „nur“ Mama sein. Mehr als einen Teilzeit-Job. Trotzdem aber für meine Kinder da sein. Mich selbst verwirklichen, Karriere machen, einen sinnerfüllenden Job und das alles mit Kindern. Geht das?

 

Thurn ON!

Wenn du dich jetzt in einigen Sätzen wiedererkannt hast, dann bist du vermutlich auch gerade auf der Suche nach dem Sinn deines Schaffens. Möchtest du dich auch nicht mit dem zufrieden geben, was du jetzt hast, nur weil es „eh okay“ ist? Willst du auch raus aus deinem persönlichen Hamsterrad? Willst du mehr Zeit, für dich und deine Kinder? Eine glückliche und erfolgreiche Mutter sein? Möchtest du den Erfolg in deinem Leben haben, den du haben könntest, wenn du dich nur trauen würdest?
Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dir sagen, dass der Weg zu deinen persönlichen Zielen oft leichter wird, wenn man jemanden hat, mit dem man ihn gehen kann. Wenn du gerade an einer Weggabelung stehst und nicht wirklich weiter weißt, dann ist es mir eine Freude dich ein Stück weit zu begleiten. Finden wir doch gemeinsam heraus, wo deine Stärken liegen, was dir Freude macht und wo du dein Potential so richtig entfalten kannst.

 

Kontaktiere mich für ein persönliches Gespräch.